Max auf der Waldaist

Geht man als Schön-Wetter-Paddler nur bei Sonne paddeln? Dabei laufen doch viele Bäche erst nach Regenfällen. Also ist Regen eine meteorologische Eigenart die für ein Paddler zum schönen Wetter gehört. Unser 14-jähriges Nachwuchstalent Max ist auch ein Schön-Wetter-Paddler. Er nutzte die starken Regenfälle für eine seltene Befahrung auf der Waldaist im unterem Mühlviertel.

 

Er hat uns Fotos und ein Video mitgebracht >>>

Bericht: Max Rettenbacher

 

Regen? Regen!!! Und plötzlich erwacht die Waldaist im Mühlviertel für einen Tag zum Leben.

 

"Nichts wie los!", dachten David und ich. Wir wollten die seltene Möglichkeit, die Waldaist Katarakte zu befahren nützen. Ein zum Paddeln motivierter Führerscheinbesitzer war schnell gefunden, mein Papa. Schnell die Mini Mystics aufs Dach, fest gezurrt und los ging es ins untere Mühlviertel.

Die echten Kernstellen waren (leider) allesamt stark klemm gefährdet oder mit Holz versperrt. Wir hatten trotzdem unseren Spaß! Der Riedlhammerkatarakt wird äußerst selten befahren und wir durften heuer erstmals diese eindrucksvolle Steilzone kennenlernen.

 

Es war ein super Tag und wir hoffen schon auf die nächste, ausgiebige Regenfront, um weitere uns unbekannte Schluchten im Mühlviertel zu erkunden!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0